03-13 Palliative Praxis

Basiskurs

Daten und Fakten

Zielgruppe 48-Stunden-Kurs für niedergelassene Ärzte, Mitarbeiter aus der Hospizarbeit, ehrenamtliche und pflegende Mitarbeiter.

Ziel Die TeilnehmerInnen sollten in die Lage versetzt werden, angemessener mit Schmerz und Tod im beruflichen Alltag umzugehen.

Leitung Tanja Frank, Moderatorin für Palliative Praxis: Pain Nurse Schmerzmanagement in der Pflege / Fachkraft für Organisation und Führung im Sozialwesen / Beraterin für Ethik im Gesundheitswesen / zahlreiche Weiterbildungen im Bereich Demenz, Geriatrie, Basale Stimulation, Validation.

Termine 5-Tage-Staffelseminare, 40 Stunden
Mo.-Mi. 25.-27.11.2013, Di.-Mi. 03.-04.12.2013, jeweils 9.00-16.15 Uhr
Mittagspause von 13.00-13.45 Uhr
1-Tages-Praktikum (8-stündig) im Hospiz, Termin nach Absprache

Ort DRK Residenz Bad Friedrichshall, Hagenbacherstraße 2, 74177 Bad Friedrichshall

Kosten € 625,-/585.-* inkl. MwSt., Pausengetränke/Kaffee werden gestellt.
* = Ermäßigungspreis für Mitglieder im Pflegenetz Heilbronn

Abschluss Teilnahme-Zertifikat der „Bundesgeschäftsstelle Palliative Praxis“

Fortbildungspunkte 40 Fortbildungspunkte, www.regbp.de


Detailinformation

Allgemeines
Der Kurs richtet sich an alle examinierten und nichtexaminierten Mitarbeiter von pflegenden Einrichtungen wie Altenpflegeheimen, Krankenhäuser, Hospizdienste und ambulanter Pflege, aber auch an niedergelassene Ärzte, die haupt- oder nebenberuflich mit dementiell Erkrankten sowie mit sterbenden und trauernden Menschen zu tun haben.
Dieser multiprofessionelle Ansatz wurde von Experten im Auftrag der Robert-Bosch-Stiftung in einem handlungsorientierten Basiscurriculum umgesetzt. Es ist bereits vielfach erprobt und mit großem Erfolg durchgeführt worden.
Methodisch ist das Curriculum so angelegt, dass es anhand der fallorientierten so genannten „Storyline-Methode“ aktives Lernen in Gruppen ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie unter www.palliative-praxis.de.

Inhalte
• Begriffsdefinition Palliativ-Praxis
• Pflege-Anamnese
• Bedeutung der Biografie
• Pflege- und Therapieplan in der Palliativbetreuung
• Palliativbetreuung bei dementieller Erkrankung
• Schmerzerleben und Schmerzmanagement
• Interprofessionelle Zusammenarbeit
• Kontrolle quälender Symptome
• Patientenwille und Fürsorglichkeit
• Ethische Fallbesprechung
• Sterbewünsche
• Therapie, Pflege und Begleitung in der Sterbephase
• Krisenintervention
• „Tun und Lassen“
• Abschied und Trauer
• Evaluation

Fortbildungspunkte


40 Fortbildungspunkte
www.regbp.de

Kontakt

GENO Gesundheitsnetze eG
GesundheitsAkademie
Kornbergstraße 23
70176 Stuttgart
Telefon 0711 601760-66
Telefax 0711 601760-70
akademie@geno-gesundheit.de